Beiträge zur Kenntnis der stickstofhaltigen Bestandteile, by Diplomlandwirt Josef Gloetzl (auth.)

By Diplomlandwirt Josef Gloetzl (auth.)

Show description

Read or Download Beiträge zur Kenntnis der stickstofhaltigen Bestandteile, insbesondere des Reststickstoffs der Kuhmilch PDF

Best german_8 books

Anleitung zum Frischhalten der Lebensmittel: Bearbeitet und herausgegeben im Auftrage des Oberkommandos der Wehrmacht

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Beiträge zur Kenntnis der stickstofhaltigen Bestandteile, insbesondere des Reststickstoffs der Kuhmilch

Example text

Tag Probe I Untersuchung vorgenommen am 530,9 516,3 532,0 516,8 531,3 515,3 Gesllmtstickstoff in mg % 531,3 378,4 370,9 367,7 382,4 395,2 388,9 Casf'instiekstoff in mg % 397,1 64,0 26,8 40,8 49,6 66,B 66,3 61,8 Albuminstickstoff in mg% 41,1 29,8 47,8 27,8 27,3 Albumosenstickst. illmg % 75,3 26,9 28,6 29,2 21,0 25,9 20,9 24,9 Reststickstoff in mg% 5,8 4,3 5,1 3,2 3,4 3,0 3,7 Aminostickstoff in mg% 2,3 1,4 2,7 0,9 1,1 1,1 1,3 Ammoniakstickst. in mg% 10,1 9,4 10,8 9,2 10,0 9,3 9,7 Hllrnstoffstickst.

Hydrolyse des Harnstoffs bei wechselnder Einwirkungsdauer der Urease und verschiedentlicher Dauer der Destillation; Prr = 7,3; Destillation mit 2 9 Soda. Dauer der Destillation 30 :Min. 1 Std. 2 3 Einwirkungsdauer der Urease 10 )Iin. 1 Std. mg~ri mg% 7,54 7,54 8,26 8,38 7,54 7,69 8,46 8,80 3 Std. mg~ri 8,06 8,47 9,34 9,42 Die Umsetzung kann bei einer Pn = 7,3 günstiger verlaufen, wenn die Einwirkungsdauer der Urease an und für sich noch weniger Ammoniak produziert hat; wird durch reichlichere Ammoniakabspaltung die Flüssigkeit übermäßig stark alkalisch, so ist mit einer vollkommenen Aufspaltung des Harnstoffs nicht zu rechnen.

Gloetzl: Beiträge zur Kenntnis der stickstoflhaltigen Bestandteile, Ne ben Natriumpermutit sind noch folgende Lösungen erforderlich: 1 ccm 0,1 mg AmmoniakHtickstoff enthält; es werden hierzu 0,4716 g reinstes Ammoniumsulfat in 11 desto \VaSHer gelöst. 2. Eine IOproz. Natronlauge. 3. Neßlers Reagens. In Anlehnung an die Methode zur Bestimmung des Ammoniakstickstoffs im Harn nach Folin und Bell erwies sich folgende Vorschrift als geeignet zur BeHtimmung des Ammoniakgehaltes der Milch. In 2 Meßzylinder von je 200 cem Inhalt bringt man je 5 g Permutit, fügt etwa 5 ccm desto ammoniakfreies Wasser zu und gibt in das eine Meßgefäß 1 ccm der Ammoniakvergleichslösung und in das andere 50 ccm des Essigsäurehitzeserums 1: 10.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 6 votes

Published by admin