Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die by Barbara Mettler- von Meibom

By Barbara Mettler- von Meibom

Diese Arbeit ist von dem Wissen bestimmt, dass es bei techno logischen Innovationen nicht nur die Frage gibt, wie etwas eingefuhrt wird, sondern auch, ob guy es einfuhren solle. Eine solche ob-Frage stellte und stellt sich auch heute bei der Breitbandtechnologie, und zwar sowohl in ihrer Variante als Kupferkoaxialkabelnetz fur die Verteilung von Horfunk und Fernsehen wie auch als Glasfasernetz fur die Einfuhung einer umfassenden Breitbandkommunikation. Beide Arten von neuen Fernmeldeinfrastrukturen werden vor aussichtlich so hohe soziale Kosten verursachen, dass guy sie in dieser shape als sozial nicht vernunftig ablehnen sollte; uberdies sind sie weder technisch noch okonomisch zwingend. Eine solche Einschatzung bedarf der Begrundung. Diese Studie liefert dazu einen Beitrag. Daruber hinaus geht sie der Frage nach, warum gegenwartig wenig Evidenz dafur zu erken nen ist, dass eine umfassende Breitbandverkabelung (in beiden Varianten) zu verhindern ist. Dabei beschaftigt sie sich insbesondere mit der Frage, ob die Sozialwissenschaften einen Beitrag leisten konnen, um zu einer sozialvertragli cheren Netzpolitik zu gelangen. IIZweifellos ist fur alles, was once sich lohnt, ein Preis zu zahlen: um die Technologie in eine neue Richtung zu lenken, so dass sie dem Menschen dient, statt ihn zu zer storen, muss guy in erster Linie seine Vorstellungskraft anstrengen und frei von 1I Furcht sein. IIEin hochentwickeltes Verkehrs- und Kommu nikationswesen hat eine ungeheuer machtige 1I Wirkung: es entwurzelt die Mens

Show description

Read Online or Download Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die Chancen sozialer Vernunft in technologiepolitischen Entscheidungsprozessen PDF

Similar german_10 books

Quo vadis Public Relations?: Auf dem Weg zum Kommunikationsmanagement: Bestandsaufnahmen und Entwicklungen

Professionelles Kommunikationsmanagement erschöpft sich nicht in strategischem Handeln. Wer professionell handelt, kann darüber hinaus den Kontext und die Folgen seines Handelns durchschauen. Für professionelles Kommunikationsmanagement ist es daher plausibel, die beabsichtigten Kommunikationsprozesse auf der Grundlage systematischer Forschung zu optimieren.

Mehr als Monotonie und Zeitdruck: Soziale Konstitution und Verarbeitung von psychischen Belastungen im Betrieb

Mit der vorliegenden Arbeit stellen wir die Ergebnisse eines empirischen For schungsprojekts zur Diskussion, das wir an der Abteilung fiir Medizinische So ziologie der Universitat Gottingen (Abteilungsvorsteher: Prof. Dr. Hannes Friedrich) durchgefiihrt haben und das unter dem Titel "Erfassung artikulierter Beanspruchung: Empirische Umsetzung eines arbeitssoziologischen Konzepts zur examine vorwiegend psychisch belastender Arbeitsbedingungen" (Forder kennzeichen: 01 HG 034 three) von Juni 1984 bis September 1987 yom Bundesmini ster fiir Forschung und Technologie im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Humanisierung des Arbeitslebens" gefOrdert wurde.

Volkswirtschaftslehre: Einführung in die Grundlagen

Die Volkswinschaftslehre verallgemeinert einzelwinschaftliche Vorgange und geht damit gleichsam auf Distanz zu ihnen. So wie der Landwin seine konkreten Entscheidungen uber Aussaat und Ernte von der Gesamtwetterlage abhangig macht, agien auch der Unternehmer nicht im luftleeren Raum. Er trifft seine Ent scheidungen in Abhangigkeit von der volkswinschaftlichen Gesamtsituation, be achtet die Konkurrenz, die Entwicklung der Preise, der Zinsen, der Nachfrage und der Wechselkurse fremder Wahrungen.

Additional resources for Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die Chancen sozialer Vernunft in technologiepolitischen Entscheidungsprozessen

Sample text

18). Diese Wende, die wir in den Vereinigten staaten unter Reagan, in Großbritannien unter Thatcher und in der Bundesrepublik unter Kohl/Genscher feststellen können, verfolgt die systematische Reduktion politischen Handelns auf Wachstumsförderung. Gäbe es nicht im politischen Spektrum der Bundesrepublik inzwischen neue Kräfte und vollzöge sich nicht in der SPD ein Prozeß der politischen Neuorientierung,so könnte man meinen, die Diskussionen um Wachstum und Technik der siebziger Jahre hätte es nicht gegeben.

Die Antwort auf die Krise sei daher eine aktive Industriepolitik. sie müssen die Branchen fördern, die ein hohes Ausmaß an wissenschaftlich-technischem know-how erfordern und damit die natürlichen vorteile der Bundesrepublik nutzen. Auf der ,Basis dieser innovationsträchtigen Branchen werde in Zukunft die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Industrie auf den Weltmärkten garantiert. Nicht die Sozialverträglichkeit neuer Technologien wurde also in diesem Konzept diskutiert, sondern die sozialen Konsequenzen im Gefolge einer Wirtschaftskrise, falls keine aktive StrUkturpolitik im Hinblick auf Wachstumsbranchen betrieben werde.

H. institutionelle Barrieren gegenüber Marktzwängen abzubauen. Solche Nischenbereiche sind die Post als öffentliches Infrastrukturunternehmen und der Rundfunk als öffentlich-rechtliches Monopol. Diese Politik der Markterschließung wird unter Begriffen wie "Deregulierung" bei der Post oder Erhöhung der "Vielfalt" beim Rundfunk betrieben. Materialiter geht es im ersten Fall um Erschließung und Ausbau von Teilmärkten der Post für Private und im zweiten - 8 - Fall um solche des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ebenfalls für Private.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 47 votes

Published by admin