BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013: Für Führungskräfte der by Stefanie Burgmaier, Stefanie Hüthig

By Stefanie Burgmaier, Stefanie Hüthig

Dieser Jahrgangsband bündelt alle elf Ausgaben BANKMAGAZIN des Jahres 2013. Unabhängig, kritisch, kompetent! Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft und solche, die es werden wollen. BANKMAGAZIN ist die größte Bankzeitschrift Deutschlands für Fach- und Führungskräfte in Banken, Sparkassen und der Finanzwirtschaft. Unabhängige Experten vermitteln fundierte Informationen aus allen bankrelevanten Geschäftsfeldern. Branchenentwicklung, advertising, Kundenservice, Vertrieb, own, Informations- und Kommunikationstechnologie und Finanzprodukte stehen im redaktionellen Fokus. Der Serviceteil ergänzt das Themenspektrum durch Unternehmensnachrichten, Produktinformationen, Interviews, Fallstudien, developments, Veranstaltungen, Literatur und Anbieterverzeichnis.

Show description

Read or Download BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013: Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft PDF

Similar german_15 books

Partizipationsbiographien Jugendlicher: Zur subjektiven Bedeutung von Partizipation im Kontext sozialer Ungleichheit

Auf welche Weise wird Partizipation für Heranwachsende zu einem subjektiv sinnvollen Handeln? Die Studie rekonstruiert Biographien sogenannter benachteiligter Jugendlicher, die sich in der Jugendarbeit engagieren. Sie zeigt, dass Partizipation nicht einfach von (formaler) Bildung oder spezifischen Werthaltungen abhängt und ein enger, formaler Partizipationsbegriff den Jugendlichen nicht gerecht wird.

Die Klerisei

Contents:
Die Klerisei
Alte Zeiten in Plodomassowo
(all translated through Günter Dalitz)

Das Hessische Vergabe- und Tariftreuegesetz verstehen und richtig anwenden: Erläuterungen für die Vergabepraxis

Seit dem 1. März 2015 gilt das Hessische Vergabe-und Tariftreuegesetz (HVGT), das für zahlreiche öffentliche Auftraggeber wie auch für Bieter von Aufträgen und Bauleistungen einschneidende Veränderungen bei der Auftragsvergabe mit sich bringt. Diese Kurzkommentierung erläutert kompakt und verständlich die wesentlichen Inhalte des HVGT und seine korrekte Anwendung in der Praxis.

Der Freiwillige Wehrdienst in der Bundeswehr: Ein Beitrag zur kritischen Militärsoziologie

Rabea Haß analysiert den Freiwilligen Wehrdienst erstmals aus einer subjektorientierten Perspektive. Basierend auf umfangreichen empirischen Erhebungen entwickelt die Autorin eine aussagekräftige Typologie von sechs verschiedenen Soldatentypen im Freiwilligen Wehrdienst. Sie zeigt auf, wie sich die Typenzuordnung im Verlauf des Dienstes verändert und bewertet, welche Funktionen die Typen jeweils für den Freiwilligen Wehrdienst, die Organisationskultur der Bundeswehr, sowie das zivil-militärische Verhältnis einnehmen können.

Extra info for BANKMAGAZIN – Jahrgang 2013: Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft

Example text

Davon entfallen je die Hälfte vom Rating des Projektes. Es kommt dar- rigkeiten, wie sie sich zu Beginn eines sich auf Windenergie- und Solarprojekte. In die- auf an, inwiefern hier betriebswirtschaftli- entwickelnden Marktes und einer neuen sem Jahr plant die Bank ihr Neugeschäft im che, juristische und technische Sicherheiten Technologie zeigen“, beruhigt er. Doch auch Bereich Renewables in Höhe von 700 Mio. wie eine Due-Diligence-Prüfung gegeben hier sei die allgemeine Lernkurve deutlich. bis zu 1 Mrd.

Vorstände und Führungskräfte müssen bereit sein, auch bei kritischen Fragen Rede und Antwort zu stehen. FAZIT Vertriebskonzepte lassen sich nicht von heute auf morgen umsetzen. Verhaltensänderungen lassen sich nur schrittweise erreichen. Jede Umsetzungsphase erfordert daher Zeit, Ausdauer – und Konsequenz. ↗ DARAUF SOLLTEN FÜHRUNGSKRÄFTE ACHTEN ▶ Klare, offene Kommunikation, keine Schönfärberei – auch keine Schwarzmalerei. ▶ Zugehen auf die Mitarbeiter, deren Ängste aktiv ansprechen – durchaus auch die eigene Unsicherheit zugeben.

Technik wirklich funktioniert. Spätestens ↙ 2020 wird man schlauer sein. zwar nicht so üppig, aber dafür müssen we- Dies wird vom BdB teilweise bejaht. niger Risiken eingegangen werden, als es bei „Während im Privatkundenbereich weiter- Offshore-Wind der Fall ist. Und um den hin eine gewisse Nachfrage da ist, führt die Kredit zurückzuzahlen, kann der Wind- Kürzung des EEG-Solartarifs bei großen So- kraft-Betreiber seine EEG-Vergütung eben- larparks, die als Projektfinanzierung ge- Banken nutzen nur 30 Prozent ihres Potenzials im Versicherungsvertrieb AUTOR: Jan F.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 48 votes

Published by admin