Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Handbuch für Studium by Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Dr. h. c.

By Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Dr. h. c. Herbert Jacob (eds.)

Show description

Read Online or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Handbuch für Studium und Prüfung PDF

Similar german_10 books

Quo vadis Public Relations?: Auf dem Weg zum Kommunikationsmanagement: Bestandsaufnahmen und Entwicklungen

Professionelles Kommunikationsmanagement erschöpft sich nicht in strategischem Handeln. Wer professionell handelt, kann darüber hinaus den Kontext und die Folgen seines Handelns durchschauen. Für professionelles Kommunikationsmanagement ist es daher plausibel, die beabsichtigten Kommunikationsprozesse auf der Grundlage systematischer Forschung zu optimieren.

Mehr als Monotonie und Zeitdruck: Soziale Konstitution und Verarbeitung von psychischen Belastungen im Betrieb

Mit der vorliegenden Arbeit stellen wir die Ergebnisse eines empirischen For schungsprojekts zur Diskussion, das wir an der Abteilung fiir Medizinische So ziologie der Universitat Gottingen (Abteilungsvorsteher: Prof. Dr. Hannes Friedrich) durchgefiihrt haben und das unter dem Titel "Erfassung artikulierter Beanspruchung: Empirische Umsetzung eines arbeitssoziologischen Konzepts zur examine vorwiegend psychisch belastender Arbeitsbedingungen" (Forder kennzeichen: 01 HG 034 three) von Juni 1984 bis September 1987 yom Bundesmini ster fiir Forschung und Technologie im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Humanisierung des Arbeitslebens" gefOrdert wurde.

Volkswirtschaftslehre: Einführung in die Grundlagen

Die Volkswinschaftslehre verallgemeinert einzelwinschaftliche Vorgange und geht damit gleichsam auf Distanz zu ihnen. So wie der Landwin seine konkreten Entscheidungen uber Aussaat und Ernte von der Gesamtwetterlage abhangig macht, agien auch der Unternehmer nicht im luftleeren Raum. Er trifft seine Ent scheidungen in Abhangigkeit von der volkswinschaftlichen Gesamtsituation, be achtet die Konkurrenz, die Entwicklung der Preise, der Zinsen, der Nachfrage und der Wechselkurse fremder Wahrungen.

Additional info for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Handbuch für Studium und Prüfung

Example text

Warum werden Entscheidungssituationen in Modellen abgebildet? Die Komplexitat betrieblicher Zusammenhange erlaubt es im allgemeinen nicht, die optimale Handlungsalternative unmittelbar zu erkennen. Deshalb ist es notwendig, zum Zwecke der Entscheidungsfindung die Realitat in einem 9 e dan k I i c hen A b b i I d zu erfassen. Das Abbild wird dabei jedoch so stark vereinfocht, daB die im Hinblick auf das Entscheidungsproblem wesentlichen Zusammenhange deutlich hervortreten und so ein Auffinden der optimalen Handlungsalternative moglich machen.

Dies geschieht durch Vernachlassigen von Elementen oder Beziehungen zwischen Elementen. Ein schwieriges Problem jeder Modellbildung ist die Festlegung des A u sma B e s de r Ve rei n f a c hun g. Allgemein IOBt sich feststellen, daB der Aufwand fUr die Entscheidungsfindung um so geringer ist, je starker das Abbild der realen Entscheidungssituation vereinfacht wird. Mit zunehmender Vereinfachung steigt aber andererseits die Gefahr, daB die iiber die Modellosung als optimal erkannte Handlungsalternative tatsachlich nicht die giinstigste oller Moglichkeiten ist.

Die Tatsache, daB die Zukunft grundsatzlich verschlossen ist, wird also nicht als Hindernis ongesehen, auch bezuglich der Zukunft von "Wissen" zu sprechen, obwohl meist der Begriff Erwartung vorgezogen wird. Information wird in der Entscheidungstheorie anders als in der Informationstheorie oder in der Kybernetik definiert, wo Information die Bedeutung von Nachricht hat. 72. Besteht eine Abhangigkeit zwischen der vorhandenen Menge an Information und der Qualitat einer Entscheidung? Die Menge der verfOgbaren Information beeinfluBt die Qualitat der Entscheidung.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 44 votes

Published by admin